Hausmeisterservice – Wohnungsauflösungen – Haushaltsauflösungen – Entrümpelungen – Sterbefall/Umzug ins Heim

Eingetragen bei: Aktuell | 0

Ort: Monheim-Baumberg

Vom 01.07.2018

Das kennen Sie sicherlich auch, da gibt es einen Betreuungsfall/Sterbefall in der Familie und Sie müssen sich darum kümmern. Haben Sie immer Zeit? Ich kann Ihnen gerne die Arbeit abnehmen und Sie für die anderen, noch zu erledigenden wichtigen Arbeiten entlasten.

Dazu gehören unter anderen die nachfolgenden Tätigkeiten (jeweils nach Vereinbarung)

  1. Sortierung nach einzelnen Abfallarten (Porzellan, Keramik, Glas, Kunststoffe, Metall, Chemikalien, Reinigungsmittel etc.) und Abtransport nach einem gewerblichen Entsorgungsunternehmen.
  2. Zerlegen der Möbel und Abtransport nach einem gewerblichen Entsorgungsunternehmen.
  3. Rückbau von Einbauschränken, Decken, Verkleidungen und sonstige Anbauten, die wieder zurückgebaut werden müssen.
  4. Demontage Beleuchtung, Einbauküchen.
  5. Kleidungsabgabe an das „Deutsche Rote Kreuz“.
  6. Ggf. nach Vereinbarung Entfernung der Bodenbeläge.
  7. Entfernung der Nägel und Schrauben aus den Wänden.
  8. Ggf. nach Vereinbarung Entfernung der Tapeten bzw. Neuanstrich der Rauhfaser.
  9. Entrümpelung von Keller u. ggf. Garage inklusive Kehren.
  10. Besenreine Übergabe der Wohnung, ggf. Ablesen von Strom, Wasser u. Gas.
  11. Ggf. auch Übergabe der Wohnung an den Vermieter/Nachmieter/Eigentümer.

Sprechen Sie mich ruhig auch auf Arbeiten an, die hier nicht aufgeführt sind.

Thema Bodenbeläge:
Bodenbeläge haben es schon mal in sich. Oft werden diese komplett verklebt, welches natürlich einen erheblichen Mehraufwand bedeutet. Mal sind die Klebestreifen am Rand schon so alt und mit dem meist auf dem Estrich verlegten Linoleumplatten schon eine Verbindung eingegangen. Beim Entfernen lösen sich die alten Linoleumplatten, da der Weichmacher nach den vielen Jahren schon längst raus ist und die Platten dadurch ziemlich spröde werden. Da muss der Eigentümer im Nachgang auf jeden Fall einen neuen Boden legen, bzw. die fehlenden Platten erneuern. Das ist jedenfalls immer zu berücksichtigen. Meist bleibt auch der Schaumstoff des alten Teppichbodens am Untergrund kleben oder ist gar schon pulverisiert. Zum Entfernen nehme ich z. B. einen Eiskratzer von Gardena. Für hartnäckig verklebte Bodenbeläge hilft nur noch ein elektrischer Teppichstripper.